Steingraeber & Söhne KG

Konzerttermine


Unser Veranstaltungsprogramm „PianoTime 2017/18“
als pdf-Datei zum Download
(Stand: Februar 2017;
eventuelle Änderungen finden Sie in der unten stehenden Liste)


Kategorie: Sonstiges / Miscellaneous

-------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 12.05.2017 - 20:00 Uhr

Stummfilm mit Eunice Martins

Berlin. Die Sinfonie der Großstadt (Dokumentarfilm, 1927)

1

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Uni Bayreuth, Studiengang „Medienwissenschaft & Medienpraxis“und dem Kino ist Programm e.V.

"Warum machen Sie nicht einen Film über Berlin – ohne Story?" Diese Frage Carl Mayers stand der Legende nach am Beginn. Ruttmann zeigt einen Tag im Leben der Stadt, von den leeren Straßen am Morgen zur Hektik des Tages und den Vergnügungen des Abends. Der Film erzählt von Arbeitern, Angestellten und Schulkindern, Kommerzienräten, Mannequins und Bettlern. Von Autos, Straßenbahnen und D-Zügen, Liebe, Hochzeit und Tod, Schlachthof, Wannsee und Zoo. Vom Rhythmus der Großstadt mit all ihren Kontrasten.

1. Akt: Alte Bilder, neue Klänge
Studierende der Medienwissenschaft/Universität Bayreuth performen live ihre selbst erarbeiteten Neuvertonungen verschiedener experimenteller Kurzfilme und zeigen dabei die unterschiedlichen Facetten filmischen Klangs. Diese musikalischen Filmschlaglichter sind das Ergebnis der zweisemestrigen Arbeit im Seminars „Alte Bilder, neue Klänge. Stummfilmvertonung“ unter der Leitung von Dr. Miriam Akkermann.

2. Akt: Berlin. Die Sinfonie der Großstadt
Walter Ruttmanns „Berlin. Die Sinfonie der Großstadt“ (D 1927) ist einer der bekanntesten deutschen Stummfilmklassiker. Der Film nimmt die Zuschauer*innen einen Tag lang mit durch Berlin und erzählt in vielen kleinen Episoden vom Alltag der Menschen in der Großstadt. Die Aufnahmen von Zügen, Straßenkreuzungen, Fabriken, Wohnhäusern, Freizeitgestaltung und Abendunterhaltung im Berlin der 1920er montiert Ruttmann als eine visuelle Sinfonie, die bei Kino ist Musik. Sounds of a City von der Pianistin Eunice Martins live neu vertont wird.

Eunice Martins
1Eunice Martins ist Hauspianistin im Kino Arsenal – Institut für Film- und Videokunst, Berlin und war mit ihrer Musik zu Stummfilmen Gast bei zahlreichen internationalen Festivals, Theatern und Kinematheken. Sie macht zudem Performances, Sounddesign und Kompositionen für Film und Theater und hat Klanginstallationen in Hong Kong und Berlin ausgestellt. Neben Lehraufträgen an verschiedenen Universitäten veranstaltet sie auch Projekte „Komponieren für und mit Film“ für und mit Jugendlichen und Kindern.

 
1Flyer Download
 
 
10 € (VVK 8 €)
Schüler & Studenten 5 €
Veranstaltungsort:
Kammermusiksaal im Steingraeber Haus
Steingraeberpassage 1
95444 - Bayreuth
Telefon: 0921-64049
Fax: 0921-58272
steingraeber@steingraeber.de
www.steingraeber.de
Kontakt / Veranstalter:

Zurück zur Übersicht

Steingraeber & Söhne KG Friedrichstraße 2 und Steingraeberpassage 1 95444 Bayreuth
E-Mail:steingraeber[at]steingraeber.de Tel.-Nr. 0049(0)921-64049 Fax: 0049(0)921-58272
Klavierhaus Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr