Steingraeber & Söhne KG

Konzerttermine


Unser Veranstaltungsprogramm „PianoTime 2017/18“
als pdf-Datei zum Download
(Stand: Februar 2017;
eventuelle Änderungen finden Sie in der unten stehenden Liste)


Kategorie: Konzerte / Concerts

-------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 29.09.2017 - 19:30 Uhr

Jaroslav Svecenı und Václav Mácha

Konzert für Violine und Klavier


1

 

Begeisterungsstürme rief Matyas Novak im März 2017 hervor - ein Konzert der Deutsch-Tschechischen Gesellschaft im Steingraeber Kammermusiksaal. Am 29. September gibt es ein weiteres Konzert aus dieser erfolgreichen Kooperation - diesmal mit dem tschechischen Stargeiger Jaroslav Svecený und seinem nicht minder gefeierten Klavierpartner Václav Mácha. Das Programm ist Programmatik: die Starkomponisten Tschechiens,  Antonín Dvorák, Bedrich Smetana, Josef Suk ergänzt durch eine Eigenkomposition von Jaroslav Svěcený werden mit Beethoven und Massenet kontrastiert …. mit einem Ausflug zum argentinischen 'Tangokomponisten' Astor Piazzolla. Ein Abend zwischen Klassik, Romantik und Teufelsgeigertum auf den sich die Bayreuther Musikliebhaber freuen können - übrigens: Matyas, der Pianist vom März 2017, spielte inzwischen in der Carnegie Hall nyc!

Václav Mácha, geb. 1979 in Prag, hatte mit 15 Jahren bereits sein erstes Recital am Rudolfinum war jüngster Student an der Hochschule für Musik in Prag um nach erfolgreichem Abschluss sein Studium bei Prof. Karl-Heinz Kammerling an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover auf. Er ist vielfacher Preisträger (incl. Dublin, European Music Preis) und konzertierte in den größten Konzertsälen (Prag, London-Royal Albert Hall, Paris, Berlin, Hamburg, Budapest, Bonn, Bayreuth, Hannover, etc. sowie in den USA, Kanada, Mexiko und der Türkei ebenso wie in Tokio, Singapur, Kuala Lumpur,etc.). Er spielte mit der Tschechischen Philharmonie, dem BBC Symphony Orchestra u.v.a.m. Rundfunkaufnahmen spielte er bei der „Deutschen Welle“, NHK-FM (Japan), BBC und im slovakischen Rundfunk ein. 2009 spielte er mit dem BBC Symphony Orchestra bei den Festspielen „BBC Proms 2009 in London. Seit 2012 ist er Mitglied der Tschechischen Philharmoniker.

Jaroslav Svecený, geb. 1960 in Hradec Králové, ist einer der bedeutendsten tschechischen Geigenvirtuosen unserer Zeit und eine herausragende Persönlichkeit der tschechischen Musikszene. Seine Solokarriere begann bereits während seines Studiums am Prager Konservatorium und an der Akademie der musikalischen Künste in Prag. Seine Ausbildung vollendete er mit Meisterkursen bei Nathan Milstein und Gidon Kremer. Er ist bekannt für seine Popularisierung des Geigenspiels, insbesondere seine TV, Radio und Konzert-Projekte ziehen ein Publikum aller Altersgruppen an. Zahlreiche Konzerttourneen führten ihn in die USA, nach Kanada, Mexiko, Brasilien, Chile, Russland, ganz Europa, Türkei, Israel, Ägypten, Algerien, Libyen, Marokko, Libanon, Jordanien, Syrien, Vereinigte Arabische Emirate, Saudi-Arabien, Indien, Pakistan, Indonesien, Thailand, Philippinen usw. Jaroslav Svecený hat bis heute 44 CDs aufgenommen, für welche er viele Gold- und Platinschallplatten erhielt. Er ist Träger zahlreicher Preise und Auszeichnungen aber auch Mitbegründer mehrerer renommierter tschechischer Festivals. Auch auf dem Gebiet des Komponierens wird er immer aktiver – z.B. im Februar 2013 hatte in New York sein Musikstück „Strings for NYC“,das er den Bürgern dieser Stadt widmete und wofür er einen Dankesbrief vom ehemaligen Bürgermeister der Stadt New York Michael Bloomberg erhielt Prämiere.

Jaroslav Svecený ist auch ein anerkannter Kenner der Geschichte und des Baus von Geigen; so gab er die exklusive tschechisch-englische Publikation FAMOUS EUROPEAN VIOLINS heraus, die auf 140 detaillierten Abbildungen Meistergeigen aus vier Jahrhunderten umfasst. 2008 wurde Jaroslav Svecený zum Sachverständigen im Bereich der Saiteninstrumente ernannt. Sein soziales Engagement ließ ihn Patronat von mehreren Stiftungen übernehmen wie z.B. „Kindern eine Chance geben“ um Talenten in Kinderheimen zu fördern. In die Geiger-Fußstapfen von Jaroslav Svecený tritt inzwischen seine Tochter Julie (*1994), welche u.a. den internationalen Rundfunkwettbewerb Concertino Praga im Bereich Violine gewonnen hat.

 

Programm:

  • Ludwig van Beethoven, Sonate G Dur Nr.8
  • Jaroslav Svecený, Strings for NY
  • Antonín Dvorák, Sonatine G Dur Nr. 100
  • Astor Piazzolla, History of the Tango (3 Sätze)
  • Josef Suk, Violinsolo ans dem Märchen „Radúz und Mahulena“
  • Jules Massenet: Meditation Thais
  • Bedrich Smetana: Aus der Heimat – zwei Konzertduos

 

Ein Konzert der Deutsch-Tschechischen Gesellschaft Bayreuth

1 

 

 


Vorverkauf 22 €, Abendkasse 28 €
Schüler & Studenten 5 €
Veranstaltungsort:
Kammermusiksaal im Steingraeber Haus
Steingraeberpassage 1
95444 - Bayreuth
Telefon: 0921-64049
Fax: 0921-58272
steingraeber@steingraeber.de
www.steingraeber.de
Kontakt / Veranstalter:

Zurück zur Übersicht

Steingraeber & Söhne KG Friedrichstraße 2 und Steingraeberpassage 1 95444 Bayreuth
E-Mail:steingraeber[at]steingraeber.de Tel.-Nr. 0049(0)921-64049 Fax: 0049(0)921-58272
Klavierhaus Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr